Google Suche

Web
Mobil
Android
iOS

Weltweit am häufigsten eingesetzte Suchmaschine

Bildquelle: Screenshot Google

Die weltweit mit Abstand am häufigsten eingesetzte Suchmaschine eignet sich für Informationssuchen aller Art. Google ist in vielen Sprachen verfügbar und liefert eine riesige Anzahl an Suchergebnissen aus dem Internet. Ergänzend zur herkömmlichen Suche bietet Google u.a. folgende zusätzlichen Sucheinstellungen:

Neben dem differenzierten und sachkundigen Einsatz zur Suche können im Unterricht auch Kritikpunkte wie der Datenschutz bzw. Schutz der Privatsphäre, die nicht immer klar ersichtlichen Gründe für die Reihung der Suchergebnisse, das Sammeln von Daten der Nutzenden sowie die Art der Finanzierung über Werbung thematisiert werden. Auch besteht die Gefahr von für die jeweilige Altersgruppe unpassende Suchergebnisse. Über die Funktion Google Family ließen sich altersadäquate Beschränkungen wie Jugendschutzfilter oder Zeitbegrenzung umsetzen.

Die verkehrte Google Bildersuche kann nützlich sein, um nähere Informationen, wie Urheber, in Erfahrung zu bringen oder um beispielsweise Bilder in höheren Auflösungen zu finde. Eine Alternative zur Rückwärtssuche von Bildern ist TinEye.

Die personalisierte Suche über ein Google-Konto bringt Vorteile wie den Zugang zu zahlreichen zusätzlichen Google-Diensten, aber auch Nachteile wie Speicherung des Suchverhaltens, personalisierte Suchergebnisse und Werbung.

Die Google-Suche ist natürlich auch als App für Android und iOS erhältlich und bietet als umfangreiches Dienstprogramm viele weitere Funktionen wie Sprachsuche und die im Widget integrierte Funktion Google Lens.

Für Kurzweile sorgen die vielen in Google versteckten Easter-Eggs: Die wohl bekanntesten sind die sog. „Google Doodles“, die temporär und anlassbezogen das Google-Logo durch ein anderes ersetzen.

Weitere – oft nur temporär funktionierende – Easter-Eggs sind entweder nützlich, unterhaltsam oder einfach skurril und zeigen sich durch Eingabe des entsprechenden Suchbegriffs (kleine Auswahl):

  • Informationen suchen und finden
  • Privatsphäre, Sammeln von Daten und Ergebnisreihung thematisieren
  • Mit anderen Suchmaschinen vergleichen
  • Bildsuche nutzen
  • Google-Tools unterrichtsbezogen verwenden

2 Gedanken zu „Google Suche“

Kommentare sind geschlossen.