Squiggle

Daumenkino als Kritzel-GIF zeichnen

Bildquelle: Screenshot Squiggle

Mit diesem Webtool können Kritzeleien auf eine kleine Oberfläche gezeichnet werden. Jedes zusätzliche der insgesamt 50 möglichen Bilder zeigt das jeweils vorher Gezeichnete an, womit man dieses quasi fortsetzen kann.

Die Kritzel-Zeichnungen können nach Fertigstellung abgespielt und als animierte GIF-Datei heruntergeladen werden.

Das Tool wurde gefunden auf internetquatsch.de. Da die ursprüngliche Ressource down ist, haben wir auf squiggle.at die Bereitstellung übernommen.

Historische Vorläufer des Daumenkinos finden sich bereits um 1470, erste daumenkinoartige Buchwerke um 1600. Der heute bekannte Form entsprechen die Erfindungen von 1868 als „Kineograph“ bzw. 1897 als „Foloscope“. „Squiggle-Kritzeleien“ zur spielerischen Diagnostik wurden erstmals vom Psychoanalytiker Donald Winnicott verwendet.

  • Kreatives und witziges Feedback als GIF geben
  • Eine kleine, digitale Daumenkino-Geschichte erstellen
  • Eigene Gedanken zu virtuellem Papier bringen
  • Historische, psychoanalytische und künstlerische Aspekte thematisieren