H5P

Web
Mobil

Interaktive Inhalte kreieren und einbetten

Bildquelle: Screenshot H5P

Um interaktive Inhalte kreieren und z.B. auf der eigenen Webseite oder in den eigenen Moodle-Kurs einzubetten, kann H5P verwendet werden. Damit die Anwendung funktioniert und Inhalte erstellt und veröffentlicht werden können, ist eine Implementierung z.B. in Moodle, WordPress oder Drupal Voraussetzung. Die Inhalte sind auch auf mobilen Endgeräten verfügbar.

Bildquelle: Screenshot H5P

H5P stellt sehr viele Inhalts- und Aufgabentypen bereit, die für die unterschiedlichsten Fächer und Themen herangezogen werden können (z.B. Präsentationen, interaktive Videos, Kreuzworträtsel, unterschiedliche Quiz-Formate, 360°-Tour, Zeitleiste, Memory, Collage, Diktat, Adventskalender, …). Damit können interaktive Aufgaben entwickelt werden.

Sollte eine Implementierung nicht möglich sein, gibt es die folgende, jedoch kostenpflichtige Webseite (kostenloser Probezeitraum wird angeboten):

Es werden englischsprachige Tutorials zu Verfügung gestellt, um die Funktionsweisen der Inhaltstypen zu beschreiben:

Um H5P zu testen, kann entweder h5p.org (kostenlose Registrierung erforderlich) oder einstiegh5p.de (kostenlos ohne Registrierung – Inhalte stehen nur eine bestimmte Zeit zu Verfügung) eingesetzt werden.

Auf der folgenden Webseite gibt es einen kostenlosen Online-Speicher für H5P-Inhalte – eine Registrierung ist erforderlich:

Hier gibt es noch weitere Informationen zu H5P und Moodle:

  • Multimediale Lernbausteine entwickeln
  • Zwischen unterschiedlichen Inhalts- und Aufgabentypen auswählen
  • Implementierung in Moodle, WordPress oder Drupal