Wettermelden

Web
Mobil

Webportal zur Meldung von Wetterdaten

Bildquelle: Screenshot Wettermelden

Auf dem von der ZAMG bereitgestellten Wetterportal können Privatpersonen und (registrierte) Schulklassen aktuelle Meldungen zum Wettergeschehen abgeben. Dabei können u.a. folgende Wetterparameter gemessen werden:

  • Bewölkungsgrad / Temperatur
  • Niederschlag
  • Hagel / Hageldecke
  • Schneehöhe
  • Überschwemmung
  • Wind / Wirbelwind
  • Blitz

Mittels Standortfreigabe durch den Browser sind die abgegebenen Meldungen durch ein anschauliches Piktogramm sofort auf einer Landkarte sichtbar. Verbale Ergänzungen sowie Fotos können die Beobachtung ergänzen. Eine Registrierung ist optional möglich – Meldungen können aber auch ohne diese getätigt werden. Eine Kurzanleitung der ZAMG liefert weitere Hinweise zur Nutzung.

Die Webseite ist sowohl im Browser als auch am Smartphone nutzbar und eignet sich für thematische Anknüpfung des Themenbereichs Wetter im Unterricht. Aus Beobachtungen und Messungen können einfache Berichte erstellt werden. Auch ein längerfristiges Projekt zur Wetterbeobachtung ist damit umsetzbar.

Trotz eines umfangreichen Systems an (teilweise automatisierten) Wetterstationen können die tatsächlichen Auswirkungen des Wetters am Boden nicht gemessen werden. Deswegen ist menschliche Beobachtung nach wie vor notwendig. Wettermelden ist Teil des Netzwerkes Trusted Spotter und kooperiert u.a. mit der Europäische Meteorologische Gesellschaft.

  • Wetterbeobachtungsprojekte mit Klassen umsetzen
  • Wetterphänomene in geografischen und physikalischen Kontext setzen
  • Fachsprache aus Wetterprognosen alltagssprachlich dekonstruieren