Google Maps

Frei zoom- und verschiebbare Kartendarstellung

Bildquelle: Screenshot Google Maps

Google Maps ermöglicht eine zoom- und verschiebbare Kartendarstellung und bietet Nutzenden zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, Layer und eine umfassende Bilddatenbank. Die Erdoberfläche kann dabei als Straßenkarte bzw. als Luft- und Satellitenbild betrachtet werden. Weiters werden Standorte von Institutionen oder bekannten Objekten angezeigt.

Google Maps ist der weltweit am häufigsten genutzte Kartendienst. Neben der Einbindung in Webumgebungen hat vor alle, auch die Navigationsfunktion, die Routen mit verschiedenen Verkehrsmitteln errechnet, an Bedeutung gewonnen. Für Autofahrten werden Echtzeitverkehrsdaten verwendet.

Weitere Anwendungen sind StreetView mit 360-Grad-Panoramabildern aus der Straßenperspektive, Maps 3D sowie Maps Indoor.

Google Maps ist auch für mobile Endgeräte, also für Android und iOS, nutzbar. Die mobilen Anwendungen haben neben den Desktop-Funktionen zusätzlich das AR-Tool Live View integriert

  • Landkartendarstellungen verschiedener Anbieter vergleichen
  • Maßstab und Entfernungen berechnen
  • Vergleich Karte und Bild durch die Karte-Satellitenbild-Hybrid Ansicht
  • „virtuelle Reise“ mittels Google Street View unternehmen

3 Gedanken zu „Google Maps“

Kommentare sind geschlossen.